Was ist eine Datenabschrift und was ist bei Verlust der Datenabschrift zu tun?

Die Datenabschrift

  • ist eine unstrukturierte Auflistung der während eines akademischen Semesters erworbenen Kreditpunkte.
  • wird zweimal jährlich jeweils vor Beginn des darauffolgenden Semesters an die Studierenden verschickt.
  • sind sorgfältig aufzubewahren, da sie als Nachweise der erbrachten Leistungen sowohl an der Universität Basel als auch auswärtigen Universitäten dienen.
  • Zweitabschriften von Datenabschriften, die pro Semester versendet werden, sowie Datenabschriften, die alle erbrachten Leistungen (ab WS 2005/06) bis zum letzten abgeschlossenen Semester enthalten, können gegen eine Gebühr von CHF 10.-- beim Studiensekretariat bezogen werden.