Wie werden die Noten festgelegt?

Mit welcher Note ist die Dissertation angenommen?
Die Dissertation ist angenommen, wenn keine der Gutachternoten unter 4,0 liegt.  

Wie setzt sich die Gesamtnote der Promotion zusammen?
Die Dissertation wird mit dem Durchschnitt der Noten aller Gutachter bewertet. Das Doktoratsexamen wird von den Prüfenden gemeinsam mit einer Note bewertet und ist bestanden, wenn mindestens die Note 4,0 erreicht wurde.
Für das Gesamtprädikat zählt die Note des Doktoratsexamens einfach und die Note der Dissertation mit doppeltem Gewicht. Für eine bestandene Promotion werden folgende Prädikate vergeben:

5,75–6,00 hervorragend (summa cum laude)
5,25–5,74 sehr gut (insigni cum laude)
4,75–5,24 gut (magna cum laude)
4,25–4,74 befriedigend (cum laude)
4,00–4,24 genügend (rite)