/ MM/ScB

Wie wird der Individuelle Studienplan ausgefüllt?

Der Individuellen Studienplan wird im ersten Semester, wenn die Doktoratsvereinbarung abgeschlossen wird, mit der Erstbetreuungsperson besprochen. Zu diesem Zeitpunkt werden alle zu erbringenden Studienleistungen eingetragen, die bereits verpflichtend festgelegt werden können. Die Einzelleistungen werden von der Betreuungsperson aber erst unterschriftlich testiert, wenn die Leistung erbracht ist.

Eine Kopie des „Individuellen Studienplans“ wird zusammen mit den anderen Teilen der Doktoratsvereinbarung im ersten Semester der Doktoratsausbildung in der Studienadministration des Dekanats hinterlegt. Alle weiteren im Laufe der Doktoratsausbildung erbrachten Leistungen werden sukzessiv ergänzt und nach erfolgreicher Absolvierung von der Betreuungsperson unterschriftlich testiert (vgl. "Erwerb von Kreditpunkten").

Die Erstbetreuerin bzw. der Erstbetreuer bestätigt das vollständig absolvierte Bildungsangebot für die Anmeldung zum Doktoratsexamen. Der vollständig ausgefüllte „Individuelle Studienplan“ muss bei der Anmeldung zum Doktorexamen im Original in der Studienadministration des Dekanats vorgelegt werden.