Dr. Boris Belge
Assistent (Osteuropäische Geschichte)
Boris Belge
Philosophisch-Historische Fakultät
Departement Geschichte

Assistent (Osteuropäische Geschichte)

Hirschgässlein 21
4051 Basel
Schweiz

Tel. +41 61 207 46 58
boris.belge@clutterunibas.ch

Belge, B. (2019) “Pest und Profite. Eine Wirtschaftsgeschichte der Quarantäne im Hafen von Odessa”, Traverse. Chronos, 26(3), pp. 97–115.   edoc
Belge, B. (2018) “Neue Musik als europäischer Erfahrungsraum: Die Rezeption zeitgenössischer Komposition in der Sowjetunion und in Westeuropa (1953-1991)”, in Narskij, I. (ed.) Hochkultur für das Volk? Literatur, Kunst und Musik in der Sowjetunion aus kulturgeschichtlicher Perspektive. Berlin/Boston: De Gruyter (Schriften des Historischen Kollegs. Kolloquien), pp. 253–267.   edoc
Belge, B. (2018) “Sehnsuchtsort Hafenmetropole Odessa”, in Blume, D., Brennecke, C., Breymayer, U., and Eisentraut, T. (eds.) Europa und das Meer. München: Hirmer, pp. 175–185.   edoc
Titel Status
Managing Trade: Infrastructure and Economic Practices in the Port of Odessa (1794-1905) Laufend