Das Dekanat

Zusammensetzung

Das Dekanat besteht aus Dekan/-in, Studiendekan/-in, Forschungsdekan/-in, sowie mit beratender Funktion dem/der Geschäftsführer/-in. Die Dekan/-innen werden aus dem Kreis der hauptamtlichen Inhaber/-innen von Professuren für zwei Jahre gewählt. Der/die Geschäftsführer/-in ist vom Dekanat angestellt.

Seit 01.08.2017 ist Prof. Dr. Leimgruber Dekan der Phil.-Hist. Fakultät. Er wurde am 20.04.2017 von der Fakultätsversammlung für die Amtsjahre HS 2017 - HS 2018 gewählt. Prof. Grob wechselt ab HS 2017 als neuer Vizerektor Lehre ins Rektorat. 

Prof. Dr. Susanne Bickel ist seit dem HS 2017 Forschungsdekanin der Phil.-Hist. Fakultät.  

Seit 01.02.2016 ist Prof. Dr. Miriam Locher,  Professorin für Englische Linguistik, Studiendekanin der Fakultät. Sie wurde im Frühjahr 2017 für ein weiteres Amtsjahr (FS 2018-HS 2018) gewählt.

Mehr zu den Mitgliedern und Mitarbeiter/-innen des Dekanats erfahren sie hier.

Aufgaben

Das Dekanat führt die Geschäfte der Fakultät. Der/die Dekan/-in organisiert die Arbeit der Fakultät, leitet u.a. die Fakultätsversammlung und den Fakultätsausschuss, führt deren Beschlüsse aus und vertritt die Fakultät nach aussen.

Der/die Studiendekan/-in betreut die Studien- und Prüfungsangelegenheiten der Fakultät, vertritt die Fakultät in Gremien, die sich hauptsächlich mit Studien- und Prüfungsfragen beschäftigen, und leitet u.a. die Prüfungskommission.

Das Team der Studienadministration ist zuständig für die administrativen Belange der Ausbildung auf Stufe BA, MA und Doktorat.

Der/die Forschungsdekan/-in ist für die Doktoratsstufe zuständig, vertritt die Fakultät in Gremien, die sich hauptsächlich mit Forschungsfragen beschäftigen, und leitet u.a. den Promotionsausschuss und die Habilitationskommission.

Der/die Geschäftsführer/-in ist dem/der Dekan/-in unterstellt. Er/sie leitet das Dekanatssekretariat und unterstützt das Dekanat.