Habilitation an der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Basel

Mit der Habilitation, der in vielen Ländern nach wie vor höchsten Hochschulprüfung, wird wissenschaftlich ausgewiesenen Personen der akademische Grad eines Dr. habil. (Doctor habilitatus) erteilt. Die erfolgreiche Habilitation und der Grad Dr. habil. bestätigen die Fähigkeit (facultas docendi), einen Wissenschaftsbereich eigenständig in Forschung und Lehre vertreten zu können. Zusätzlich zur festgestellten Lehrbefähigung wird in der Regel auch eine Lehrbefugnis (venia legendi) für einen wissenschaftlichen Fachbereich erteilt. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Hochschulprüfung darf der akademische Titel «Privatdozent» bzw. «Privatdozentin», abgekürzt PD oder Priv.-Doz., geführt werden. Mit der Annahme des Titels verpflichten sich Privatdozierenden, dauerhaft wissenschaftlich tätig zu bleiben und eine unentgeltliche Lehrveranstaltung und deren Leistungsüberprüfung im Umfang von mindestens zwei Semesterwochenstunden an der Universität Basel in dem Wissenschaftsbereich wahrzunehmen, für den die venia docendi erteilt worden ist.

Ein Habilitationsverfahren (Habilitationsschrift und Probevortrag) wird für den Bereich der Humanities an der zuständigen Philosophisch-Historischen Fakultät durchgeführt. Die Beurteilung der wissenschaftlichen Leistungen erfolgt auf Grund einer schriftlichen Habilitationsleistung und/oder anderer gleichwertiger Publikationen sowie dem Nachweis entsprechender pädagogisch-hochschuldidaktischer Fähigkeiten. 

Es wird empfohlen, vor Einreichung eines Habilitationsgesuchs an die zuständige Habilitationskommission ein Vorgespräch mit der/dem Vorsitzenden der Kommission zu führen sowie die geltende Habilitationsordnung zu konsultieren.

 

 

 

***************************************************************************************

 

 

Einladung zu den öffentlichen Antritts- und Habilitationsvorlesungen im Herbstsemester 2017

 

Ort: Aula des Naturhistorischen Museums Basel, Augustinergasse 2, Basel

Zeit: 18.15 Uhr

 

Dienstag, 3. Oktober 2017

Prof. Dr. Sophie Oldfield  

Professorin für Urban Studies

High Stakes, High Hopes: Creating Urban Knowledge Collaboratively 

 

Dienstag, 31. Oktober 2017

Prof. Dr. Kenny Cupers

Professor für History and Theory of Architecture and Urbanism

The Earth that Modernism Built 

 

Dienstag, 21. November 2017

PD Dr. Caspar Battegay

Privatdozent für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Allgemeine und Vegleichende Literaturwissenschaft

Essen als Text. Kulinarische Lektüren der Gegenwartskultur 

 

Dienstag, 12. Dezember 2017

PD Dr. Gregor Herzfeld

Privatdozent für Musikwissenschaft

Neue alte Musik - Aktuelles Komponieren im Zeichen der Historischen Aufführungspraxis