Studienleistungen aus Gaststudium und Mobilitätsprogrammen

EUCOR, ERASMUS, Schweizerische Universitäten, Internationalen Universitäten, etc.

 

Studierende, die im Rahmen eines Gaststudiums an einer anderen Universität Studienleistungen erbracht haben, können deren Anerkennung und Anrechnung an ihr Studium an der Phil.-Hist. Fakultät beantragen. Dazu reichen sie das ausgefüllte Anerkennungsformular [PDF (20 KB)] zusammen mit den Bescheinigungen, Testatbögen, Datenabschriften oder Transcripts bei der Studienadministration ein. Die Unterrichtskommission des Faches, in dem die Studienleistungen angerechnet werden sollen, nimmt eine Zuordnung der Leistungen zu den Modulen des Studienfaches /-ganges vor. Studienleistungen, die in ECTS-Punkten ausgewiesen sind, werden 1:1 anerkannt. Studienleistungen, die nicht in ECTS-Punkten ausgewiesen sind, werden erlassen (analog zum Kreditpunktesystem der Phil.-Hist. Fakultät). Kreditpunkte für Lehrveranstaltungen können nicht gesplittet und in verschiedenen Modulen angerechnet werden. Die Fakultät teilt den Studierenden den Entscheid per Anerkennungsverfügung mit. Die angerechneten Leistungen erscheinen auf der Leistungsübersicht, nicht hingegen auf der Datenabschrift. Letztere dokumentiert nur Kreditpunkte, die an der Universität Basel erworben wurden.