Frequently Asked Questions

 

Was ist der komplementäre Bereich?

Im komplementären Bereich können Sie Lehrveranstaltungen und Module aus dem Lehrangebot aller Fakultäten frei wählen. Sie können sich also fachübergreifendes Wissen aneignen, spezifische Kompetenzen erwerben oder das eigene fachliche Studium vertiefen.

Berechnung des komplemenrtären Bereichs:

Um den Komplementären Bereich zu erfüllen, müssen Sie die entsprechende Anzahl KP zusätzlich zu denen Ihres Studienfaches/-gangs erwerben. Ob Sie das innerhalb Ihrer gewählten Fächer tun oder fachfremde Veranstaltungen wählen, spielt dafür keine Rolle. Wenn Sie die komplementären KP durch "Übererfüllung" von Modulen Ihres Studienfachs/-gangs erwerben, bleiben die entsprechenden "überzähligen" KP auch in dem Modul angesiedelt, in dem sie anrechenbar sind - dafür wird aber die Anzahl der KP, die im komplementären Bereich noch zu erwerben sind, also das komplementäre "Pflicht-Soll" um die entsprechende Anzahl KP verringert. Alles, was jenseits des curriculären Pflichtpensums liegt, wird "komplementär" angerechnet.