/ Studium, Doktorat

Ringvorlesungen im Herbstsemester 2022

Vorlesungssaal Rheinsprung

Wie kam es zum Krieg in der Ukraine?

Im Februar 2022 ist der Krieg in der Ukraine in eine neue, brutale Phase eingetreten. Über die Medien erreichen uns täglich Bilder von Gewalt, zerstörten Städten und von Menschen, die auf der Flucht sind. Dieser Konflikt mitten in Europa hat bei vielen das Interesse an der komplexen Geschichte der Ukraine geweckt.

Mit der zweiten Ukraine-Ringvorlesung Geschichte der Ukraine: Eine Einführung möchte die Initiative «Ukrainian Research in Switzerland» (URIS) zum besseren Verständnis der historischen und aktuellen Entwicklungen in der Ukraine beitragen. Expertinnen und Experten aus der Schweiz und dem Ausland werden zu Wort kommen, um über die Geschichte der Ukraine zu sprechen und zu diskutieren. Die Veranstaltung wird online via Zoom durchgeführt

Spanisches Neapel, neapolitanisches Spanien

Neapel war lange Zeit das Zentrum eines intensiven politischen, wirtschaftlichen und sozialen Austausches mit der iberischen Halbinsel. Dies umfasste auch alle Bereiche der Kultur: der Literatur, Kunst und Musik. Spanische und italienische Schriftsteller, Künstler und Musiker arbeiteten Seite an Seite und beeinflussten sich gegenseitig in Sprache, Stil und Mentalität.

Die Vortragsreihe Nápoles española, España napoletana: literatura, arte y música entre 1443–1553 widmet sich dem gegenseitigen kulturellen und literarischen Einfluss zwischen dem Königreich Neapel und Spanien bis zum Tod von Don Pedro von Toledo im Jahre 1553. Die Vorlesungen werden abwechselnd in italienischer und spanischer Sprache gehalten.