Studieren an der Philosophisch-Historischen Fakultät

Die Philosophisch-Historische Fakultät der Universität Basel bietet eine reiche Palette an Studienfächern, von geistes- und kulturwissenschaftlichen über gesellschaftswissenschaftliche zu sprach- und literaturwissenschaftlichen. Die Studierenden haben die Möglichkeit, ihr Studienprogramm aus dem breiten Angebot von Fächern, Modulen und Veranstaltungen gemäss ihren individuellen Bedürfnissen und Interessen zusammenzustellen.

Kulturstadt Basel

Das kulturelle Umfeld, hervorragende Bibliotheken, bedeutende Archive und Museen bieten ein anregendes intellektuelles Milieu. Nicht zu unterschätzen ist ausserdem das einmalige Ambiente vieler Seminare, die sich in historischen Gebäuden der Altstadt befinden.

Jede Studentin, jeder Student ist mit eigenen Neigungen und Fähigkeiten ausgestattet. Unser Fächerangebot und unsere Studienstruktur ermöglichen es ihnen, diesen gezielt nachzugehen. Ob Soziologie mit Geschichte, Geschlechterforschung mit Osteuropäischen Kulturen, Deutsche Philologie mit Medienwissenschaft, auf Bachelor- und Masterstufe sind viele attraktive Kombinationen möglich. Darüber hinaus können die Studierenden sich für einen unserer interdisziplinären Studiengänge entscheiden.

Wir legen viel Wert auf eine hohe Lehr- und Forschungsqualität in einem persönlichen Umfeld. Unsere Studierenden erhalten eine solide fachliche Ausbildung und verfügen mit dem Abschluss über entscheidende methodische Kompetenzen – das qualifiziert sie nicht nur für wissenschaftliche, sondern für sehr viele weitere interessante Tätigkeiten in unterschiedlichen beruflichen Feldern in Gesellschaft, Politik, Schule, Verwaltung, Kultur, etc.

Prof. Miriam Locher, Studiendekanin

FAQs zum Studium



Weiterführende Links