Die akademische Laufbahn starten

Mit einem Promotionsstudium an der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Basel haben Sie die Möglichkeit, Ihr eigenes Forschungsprojekt zu verfolgen, sich in der Welt der Wissenschaften zu etablieren und den Titel des «Doctor philosophiae» (Dr. phil., englisch PhD) zu erlangen. Sie können individuell oder im Rahmen strukturierter Doktoratsprogramme promovieren. Alle wichtigen Informationen finden Sie in der Wegleitung zur Promotionsordnung. Allgemeine Hinweise zum Einstieg ins Doktorat an der Universität Basel finden Sie im Promotionsguide. Studierenden aus dem Ausland empfehlen wir zudem das Merkblatt step by step – Preliminary information for international PhD candidates at the University of Basel des Ressorts Nachwuchsförderung.

Zulassung und Immatrikulation

Die Zulassung zur Doktoratsausbildung setzt einen Masterabschluss in einem zum gewünschten Promotionsfach verwandten Studienfach oder Studiengang voraus, wobei der Notendurchschnitt auf ein Zehntel gerundet mindestens 5,0 betragen muss (das schweizerische System umfasst Noten zwischen 1 und 6, wobei 6 = max., 4 = pass). Andere Studienabschlüsse einer von der Universität Basel anerkannten Hochschule können ganz oder teilweise als äquivalent anerkannt werden, gegebenenfalls mit der Auflage, Studienleistungen nachzuholen. Abschlüsse der universitären Weiterbildung (z.B. Master of Advanced Studies) berechtigen nicht zu einem Promotionsstudium.

Anmeldung

Der Antrag auf Zulassung muss beim Studiensekretariat der Universität gestellt werden und erfolgt online. Bewerbungen können auch nach Ablauf der offiziellen Anmeldefristen eingereicht werden. Eine Bearbeitung auf das gewünschte Semester hin ist dann jedoch nicht mehr gewährleistet, und auch das Belegen von Lehrveranstaltungen im laufenden Semester kann nicht garantiert werden.

Aufnahme in ein Doktoratsprogramm

Für die Aufnahme in ein Doktoratsprogramm ist die erfolgreiche Zulassung zum Doktorat an der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Basel Voraussetzung. Sobald diese Zulassung erfolgt ist, kann das Gesuch um Aufnahme in ein Doktoratsprogramm gestellt werden. Informationen zur Bewerbung finden Sie auf den Webseiten der jeweiligen Doktoratsprogramme.

Cotutelle de thèse

Für Informationen betreffend der Durchführung eines Doktoratsprojekts, das gleichzeitig an der Universität Basel und einer zweiten Universität im Ausland stattfindet und zu einem Doppelabschluss führt (sogenannte Cotutelle de thèse resp. Double Doctoral Degree), steht die Website der Universität Basel zur Verfügung. Konsultieren Sie auch das Merkblatt und die Informationen auf der Homepage der Swissuniversities.

Sprachvoraussetzungen

Die hauptsächlichen Unterrichtssprachen an der Philosophisch-Historischen Fakultät sind Deutsch und Englisch (mit Ausnahme der Sprach- und Literaturwissenschaften). Für ein erfolgreiches Studium sollte in den Unterrichtssprachen des Promotionsfaches ein Niveau von mindestens C1 gemäss dem Europäischen Referenzrahmen vorhanden sein. Den Erwerb von Sprachkenntnissen auf den geforderten Niveaus unterstützt das Sprachenzentrum der Universität Basel.

Stabsstelle Forschungsdekanat

Administration Doktorat