Wissenschaftliche Integrität

Für die Beratung in Angelegenheiten der wissenschaftlichen Integrität und bei Fehlverhalten in der Wissenschaft sind die fakultären Vertrauenspersonen zuständig. Bei Verdacht auf Verstoss gegen gute wissenschaftliche Praxis sind Forschende aufgefordert, Kontakt mit der jeweiligen Person aufzunehmen. Sie nimmt Beschwerden und Anzeigen entgegen und kann als Schlichtungsstelle wirken. Kommt keine Einigung zustande, leitet sie die Anzeige an den Integritätsbeauftragten der Universität weiter.

Fakultäre Vertrauenspersonen

Fakultäre Vertrauensperson der Phil.-Hist. Fakultät ist Prof. Dr. Alexander Honold. 
Die Stellvertretung wird von Prof. Dr. Barbara Schellewald sichergestellt.