Prof. Dr. Claudia Opitz Belakhal
Professorin für Geschichte der Frühen Neuzeit

Claudia Opitz Belakhal

Philosophisch-Historische Fakultät

Departement Geschichte

Professorin für Geschichte der Frühen Neuzeit

Hirschgässlein 21
4051 Basel
Schweiz

Tel. +41 61 207 46 62
claudia.opitz@unibas.ch

Opitz Belakhal, C. (2020) Streit um die Frauen und andere Studien zur frühneuzeitlichen «Querelle des femmes». Roßdorf: Ulrike Helmer Verlag. Verfügbar unter: https://www.ulrike-helmer-verlag.de/buchbeschreibungen/claudia-opitz-belakhal-streit-um-die-frauen/#cc-m-product-14161431032.   edoc
Opitz-Belakhal, C. (2019) «Alles nur Diskurs? Zum Verhältnis von Geschlecht und Herrschaft und dessen Wandel in der frühneuzeitlichen ‹Gynäkokratie›-Debatte», in Rendtorff, B., Riegraf, B., und Mahs, C. (Hrsg.) Struktur und Dynamik – Un/Gleichzeitigkeiten im Geschlechterverhältnis. Wiesbaden: Springer VS (Geschlecht & Gesellschaft), S. 27-44. Verfügbar unter: https://www.springer.com/de/book/9783658223106.   edoc
Opitz-Belakhal, C. (2019) «Montesquieu und die gefährlichen Genüsse des Orients», in Adamski, T., Blake, D., Duma, V., Helfert, V., Neuwirth, M., Rütten, T., und Schütz, W. (Hrsg.) Geschlechtergeschichten vom Genuss. ZUm 60. Geburtstag von Gabriella Hauch. Wien: Mandelbaum, S. 387-398. Verfügbar unter: https://www.mandelbaum.at/buch.php?id=940&action=autorin&menu=buecher.   edoc