Forschungsnetzwerk Afrika

Dass Basel zu einem wichtigen Zentrum der Afrikaforschung geworden ist, gründet auf einer langen Forschungstradition in diversen Institutionen vor Ort und wird durch das Bekenntnis der Universität Basel zur Forschung zu, in, mit und für Afrika weiter gefördert.

Mit dem Zentrum für Afrikastudien Basel (ZASB) hat die Universität 2001 eine Koordinationsstelle für afrikabezogene Lehre und Forschung geschaffen. Das ZASB ist der Philosophisch-Historischen Fakultät angegliedert, fördert aber auch den Austausch zwischen den verschiedenen Disziplinen und Fakultäten sowie mit den Partnerinstitutionen ausserhalb der Universität. In der Philosophisch-Historischen Fakultät sind die Afrikastudien insbesondere in den Departementen Gesellschaftswissenschaften und Geschichte verankert.

2009 hat die Universität die Afrikaforschung mit einem Kompetenzzentrum weiter gestärkt und sie 2017 mit der Verabschiedung einer Afrikastrategie als eigenständigen Bereich im universitären Schwerpunkt European and Global Studies etabliert. Auf der Grundlage der Kompetenzen und Forschungsinteressen an der Universität Basel und ihren Partnerinstitutionen definiert die Strategie fünf Schwerpunkte:

  • Governance and Statehood
  • Public Health
  • Urban Diversity
  • R&D against Diseases
  • Knowledge

Die Forschung auf diesen Gebieten wird dazu beitragen, wichtige Lücken in unserem Verständnis des raschen Wandels afrikanischer Gesellschaften zu schliessen, konzeptionelle und methodische Herausforderungen in der interdisziplinären und disziplinären Forschung anzugehen und die sozioökonomische Entwicklung auf dem Kontinent voranzutreiben.

Basierend auf den Forschungsschwerpunkten seiner Mitglieder und Partner koordiniert das ZASB seit 2002 den interdisziplinären Masterstudiengang African Studies. Seit 2011 können Doktorierende an der Universität Basel neben der Promotion in einem Fachbereich mit Afrika-Fokus ein interdisziplinäres Doktorat im Promotionsfach African Studies absolvieren. Seit 2017 bringt das Graduate Network African Studies Doktorierende aus den verschiedenen Disziplinen und Fakultäten an der Universität Basel in spezialisierten Graduiertenprogrammen zusammen.